• Zahnersatz / Zahnerhalt

Zahnersatz / Zahnerhalt

Zahnersatz / Zahnerhalt

Funktionaler und ästhetischer Zahnersatz für Ihr breites Lächeln

 

Beißen Sie sicher zu dank professioneller Zahnersatz-Lösungen

Der Erhalt Ihrer natürlichen Zähne ist unser oberstes Ziel. Deshalb legen wir großen Wert auf eine umfassende Prophylaxe. Durch die regelmäßigen Termine unserer Zahnarztpraxis an der Rothenburg können wir gemeinsam dafür sorgen, dass Ihre Zähne Ihnen ein Leben lang erhalten bleiben.

Kommt es dennoch zum Zahnverlust, bieten wir Ihnen mit optimalem Zahnersatz die bestmögliche Versorgung, die möglichst nah an Ihre natürlichen Zähne herankommt.

Unser Zahnersatz bietet Ihnen eine zuverlässige Funktionalität: Mit unseren Brücken, Kronen, Implantaten und Teil- sowie Totalprothesen können Sie immer sicher zubeißen. Auch die Ästhetik ist uns wichtig: Den Zahnersatz aus unseren kooperierenden lokalen Meisterlaboren kann man kaum von Ihren natürlichen Zähnen unterscheiden. Lächeln Sie also weiterhin unbeschwert und genießen Sie eine hohe Lebensqualität – mit Zahnersatz.

 

Warum ist ein Zahnersatz notwendig?

 

Sie möchten trotz Zahnverlust weiterhin breit und unbeschwert lächeln und sicher zubeißen können: Allein dies ist Grund genug, sich für einen Zahnersatz zu entscheiden. Aus ästhetischer Sicht bietet Ihnen unser professioneller Zahnersatz ein Mehr an Lebensqualität, denn dieser ist von Ihren natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden.

Neben ihrer Ästhetik haben Brücken, Kronen, Implantate und Prothesen einen enorm wichtigen funktionalen Nutzen: Nur ein vollständiges Gebiss garantiert die natürliche Funktionsfähigkeit Ihres Organismus – Zahnlücken können krank machen. Ihr Gebiss beeinflusst z. B. Ihre Verdauung, da durch fehlende Zähne Ihr Kauvermögen beeinträchtigt wird. Auch Kopfschmerzen und weitere Beschwerden können durch ein unvollständiges Gebiss bedingt sein.

In einem vollständigen Gebiss steht jeder einzelne Zahn in Kontakt mit den anderen. Fehlt dieser Kontakt, neigen Ihre Zähne dazu, in die durch Zahnverslust entstandenen Lücken zu kippen. Die Veränderungen, die dadurch entstehen, wirken sich auf die Statik des gesamten Körpers aus: Orthopädische Beschwerden, Fehlhaltungen und Funktionsstörungen des Kausystems können folgen.

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des passenden Zahnersatzes – für einen rundum gesunden Körper und ausgesprochene Lebensqualität trotz Zahnverlust. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

 

Welchen Zahnersatz gibt es?

 

In unserer Praxis bieten wir Ihnen beinahe jeden Zahnersatz an: Sie können sich zwischen einer Brücke oder Krone, einem Implantat, einer Teil- oder Totalprothese entscheiden. Gemeinsam entscheiden wir in Ihrem individuellen Fall, welche Lösung für Sie die optimale ist.

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie rund um den Zahnersatz und finden gemeinsam die für Sie optimale Lösung!

 

Was ist der Unterschied zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz?

 

Im Gespräch mit Ihnen finden wir gemeinsam heraus, welcher Zahnersatz am besten zu Ihnen und Ihrem Leben passt. Wir bieten Ihnen viele Arten von Zahnersatz aus unterschiedlichen Materialien für ein optimales Ergebnis für Ihre individuelle Mundsituation.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Arten von Zahnersatz: einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Zahnersatz. Zum festsitzenden Zahnersatz gehören Brücken, Kronen sowie Teil- und Totalprothesen, die fest im Gebiss verankert sind (z. B. Prothesen auf Implantat-Basis). Teil- und Totalprothesen gibt es auch als herausnehmbare Variante und in unterschiedlichen Prothesenarten.

Teilprothesen werden eingesetzt, wenn trotz mehrerer fehlenden Zähne ein Restgebiss erhalten ist. Herausnehmbare Teilprothesen werden an Ihren gesunden Zähnen mithilfe einer Metallklammer befestigt und können so jederzeit herausgenommen werden. Festsitzende Teilprothesen werden entweder als Implantat-Lösung installiert oder durch eine Brücke mit Ihren natürlichen Zähnen verbunden. Diese Art von Prothesen wird also fest in Ihrem Gebiss verankert.

Brücken und Kronen setzen wir auf Ihre vorhandenen Restzähne auf: Dabei wird für den Erhalt Ihrer gesunden Zahnsubstanz gesorgt und gleichzeitig auf ein ästhetisches Aussehen der Zähne geachtet. Diese Art von Zahnersatz kann aus Keramik, Metall oder auch Zirkon bestehen.

Welches der Materialien für Sie infrage kommt und welche Art von Zahnersatz für Sie die richtige ist, klären wir in einem persönlichen Gespräch nach Begutachtung Ihrer individuellen Mundsituation. Vereinbaren Sie einen Termin!

 

Welcher Zahnersatz ist für Sie der richtige?

 

Jede der Zahnersatzarten hat ihre Vor- und Nachteile: Während einige Varianten durch ihre Kosten und Funktionalität punkten, bieten andere Lösungen ausgesprochene Ästhetik. Bei der Entscheidung für den passenden Zahnersatz kommt es auf eine umfassende Beratung an: Diese bieten wir Ihnen in unserer Praxis an der Rothenburg. Es lohnt sich allerdings, sich bereits vor dem ersten Beratungstermin Gedanken zu machen.

Entscheiden Sie sich für einen festsitzenden Zahnersatz, genießen Sie eine hohe Sicherheit: Beim Zubeißen kann diese Art von Zahnersatz nicht verrutschen. Eine Befestigung des Zahnersatzes auf Implantaten schützt zudem dank der künstlichen Wurzel den Kieferknochen vor dem Abbau und beugt weiterem Zahnverlust vor.  

Sind Sie bei der Mundhygiene motorisch eingeschränkt oder können aus anderen Gründen keine optimale tägliche Mundhygiene gewährleisten, ist ein herausnehmbarer Zahnersatz sinnvoll. Bei bestimmten Behinderungen oder Erkrankungen – oder einfach in höherem Alter – ist eine Reinigung des künstlichen Gebisses außerhalb des Mundes einfacher.

 

Wer trägt die Kosten für den Zahnersatz?

 

Ob eine Krone, eine Brücke, ein Implantat oder eine Prothese: Im Regelfall bekommen Sie von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse einen Festzuschuss. Die restlichen Kosten tragen Sie: Wie hoch diese ausfallen, hängt von der Art des Zahnersatzes ab.

Eine Zahnzusatzversicherung übernimmt dagegen ggf. sogar die kompletten Kosten: Ob das der Fall ist, hängt von Ihrem Vertrag ab. Wenden Sie sich noch vor der Behandlung an Ihre gesetzliche Kranken- oder Zahnzusatzversicherung und lassen Sie sich eine Auskunft über die Kostenübernahme geben.

Gerne erstellen wir für Sie einen Kostenvoranschlag, den Sie bei Ihrer Versicherung einreichen können, und helfen Ihnen bei der Antragstellung: Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Beratungstermin!